Sonntag, 13.02.2022 - 18.00 Uhr im Bockshorn Würzburg.

Sizilien Martin Engelmann live



Vom pulsierenden Palermo hinauf in die Bergwelt der Mandonie, weiter zum aktiven Vulkan Ätna und den schönsten Stränden von Cefalu und Taormina. Vom Charme der pittoresken Dörfer, in denen Francis Ford Coppola Filmgeschichte schrieb. "Der Pate" - die große Geschichte der Mafia rund um den kleinen Ort Corleone ist nur eines von vielen Filmprojekten, das Sizilien berühmt gemacht hat.    

Die Mafia ist für den Tourismus heute unsichtbar geworden - auch Palermo erfreut sich dadurch stark steigender Besucherzahlen. . "Dolce Vita" - das süße Leben lockt Besucher aus aller Welt. Kulinarik von Weltrang, gepaart mit den Schönheiten der Natur und Kultur genießen - das ist eine der schönsten Seiten Siziliens.

Traditionelles Brauchtum ist weit verbreitet - die Geschichte der Insel lebt. Als legendär gelten die Feierlichkeiten und Prozessionen zu Ostern in Enna und Trapani. Doch auch die Schönheit der Äolischen Inseln, von Lipari über Panarea bis Stromboli verzaubert mit unberührten Buchten und ungewöhnlichen Landschaften, die an die Vulkangeschichte der Region erinnern.

Besonders abenteuerlich ist dabei die Besteigung des aktiven Vulkans Stromboli. Gewaltige Eruptionen aus insgesamt drei Kratern ermöglichen spektakuläre Bilder aus nächster Nähe. Von den wildromantischen Küsten bis in das farbenfrohe Hochland entsteht eine   traumhafte Bilderreise mit berührenden Geschichten von Begegnungen mit Menschen, die mit ihrer Kultur & Tradition fest verwurzelt sind. Die neue Live-Reportage feiert im Januar 2022 Premiere.

© Bilder Martin Engelmann




Referent Martin Engelmann


Martin Engelmann ist Filmemacher, Fotograf, Vortragsreferent und Autor. Seine Bilder und Filme wurden u.a. bei DER SPIEGEL, DIE ZEIT, NATIONAL GEOGRAPHIC, ZDF, ORF und 3SAT veröffentlicht.

In den letzten 10 Jahren absolvierte Martin Engelmann mehr als 1.000 Live-Vorträge in Deutschland, Österreich und der    Schweiz. Dabei stand er vor bis zu 1.800 Besuchern auf der Bühne. Im September 2017 erschien im SPIEGEL die Reportage "Die letzten Maya" als Visual Story, welche in Zusammenarbeit mit der Berliner Filmemacherin Katja Döhne entstand. Mitte September wurde schließlich auf SPIEGEL.TV die Filmdokumentation "Martin Engelmann und die letzten Maya" ausgestrahlt. Im Herbst 2018 erschien sein Bildband "Die Weisheit der Maya" bei NATIONAL GEOGRAPHIC, woraufhin ORF und 3Sat in den TV-Sendungen KulturMontag und Kulturzeit ausführlich darüber berichteten. Im März 2019 stellte Martin Engelmann schließlich sein Buch "Die Weisheit der Maya" in der ZDF-Talkshow Markus Lanz vor. Im Jahr 2020 startete die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Agentur Museums Partner.

Für die internationale Wanderausstellung "MAYA" produzierte Martin Engelmann auf einer Größe von 16 Metern Bildbreite eine Multimediashow in 4K und begeisterte dabei tausende Besucher. 3SAT, ORF und BR Fernsehen berichteten im Sommer 2020 erneut über das MAYA-Projekt. Die Ausstellung wird in den nächsten Jahren u.a. in Italien, England, Südkorea, USA und Kanada zu sehen sein. 

Seine schönsten Bilder veröffentlicht der Fotograf jährlich auch im Fotokalender GAIA, dessen Verkaufserlös an weltweite Sozialprojekte geht. In den letzten Jahren konnten somit über 245.000 Euro für  Sozialmaßnahmen bereitgestellt werden. GAIA wurde 3x in Folge mit dem "Gregor International Calendar Award" ausgezeichnet.

Martin Engelmann unterrichtete am Institut für Medien- & Kommunikationswissenschaft an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt „Fotografie & Präsentation“ und ist berufenes Mitglied der Gesellschaft für Bild und Vortrag. Heute vermittelt er sein Know-how in Fotoworkshops und Online-Seminaren und gibt sein langjähriges Wissen auf diesem Weg an viele Fotobegeisterte weiter. 

www.martin-engelmann.at